Stichsäge-Test

Modell Eigenschaften Bewertung Anbieter
Bosch PST 900 PEL

 
Vorteile:
  • bewährte Bosch Electronic mit Hubzahlvorwahl und -steuerung über den Schalterdrücker und das integrierte Stellrad
  • sehr einfacher Start der Säge und materialgerechtes Arbeiten
  • Maximale Präzision und Kontrolle
  • Minimale Vibrationen durch Bosch-"Low Vibration" 

Nachteile:

  • teurer Adapter für Absaugung am normalen Staubsauger
  • Aufbewahrungs- u. Transportkoffer könnt besser sein


5 von 5 Sternen
 Bosch Stichsäge PST 900 PEL
Bosch PST 800 PEL
Vorteile:
  • innovative Bosch Präzision mit CutControl
  • bewährte Bosch Electronic
  • Optimale Präzision und Kontrolle
  • Minimale Vibrationen durch Bosch-"Low Vibration" 

Nachteile:
  • das Sägeblattdepot fällt oft heraus

 Bosch PST 800 PEL

Black & Decker KS900EK-QS Stichsäge
Vorteile:
  • innovative Bosch Präzision mit CutControl
  • bewährte Bosch Electronic
  • Optimale Präzision und Kontrolle
  • Minimale Vibrationen durch Bosch-"Low Vibration" 

Nachteile:
  • das Sägeblattdepot fällt oft heraus

 Black & Decker KS900EK-QS
Bosch PST 700 PEL
Vorteile:
  • kompakte Größe, geringes Gewicht und hervorragende Handlichkeit
  • bewährte Bosch Electronic
  • Präzision in jedem Material durch die bewährte Bosch Electronic
  • Minimale Vibrationen durch Bosch-"Low Vibration" 

Nachteile:
  • dnicht für schnelles sägen gemacht

 Bosch PST 700 PEL

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen